-->

Markus Neeb







Fingerstyle Guitar

Biografie

Markus Neeb ist 1984 in Worms geboren und in Biblis-Nordheim aufgewachsen. Diesem ländlichen Rahmen fern von urbaner Hektik ist Neeb bis heute treu geblieben. Denn hier findet er, was er braucht, um mit der Gitarre zu experimentieren und zu feilen: ein musikalisches Labor. Nur der Künstler und seine Gitarre. Und das ist auch Neebs Erfolgsrezept: Die Suche nach dem puren Klang der Gitarre ohne jede Effekthascherei.

Markus neeb

Anfänger

Jenes Glühen für die Musik beginnt schon früh und wird durch die private Musikschule seiner Eltern stets genährt. Da ist die Blockflöte und das Klavier, die die tonale Basis legen. In der Elternband soll mit dem E-Bass schließlich der Weg in die Gitarrenfamilie begonnen werden. Die Gitarre wird Neeb sich selbst beibringen und mit den Jahren immer stärker in seinen Lebensmittelpunkt rücken. Schon als Schüler leitet er die ersten Gitarrengruppen. Nach dem Abitur soll es dann erst einmal etwas „anständiges“ sein.

Neeb studiert technische Informatik an der Universität Mannheim und schließt den Studiengang 2009 mit dem Diplom ab. Trotz der großen Affinität zu Computern bleibt Neebs Leidenschaft ganz entschieden der Musik und damit dem Gitarrenspiel verhaftet. So baut er seinen Unterrichtszweig neben dem Studium immer weiter aus und nimmt selbst Stunden für klassische Gitarre bei seinem Mentor Reimund Popp. Sodass nach dem Studium die Entscheidung fällt: Es soll keine Anstellung als medienstrapazierter Informatiker sein. Neeb macht seine Leidenschaft zum Beruf, und dies vielfältig.

Markus Neeb

Fortgeschrittener

Die Basis legt der Unterricht. Für Neeb wird er alltagsbildend und bietet eine feste Struktur. Gleichzeitig wird der Unterricht auch zur Reflexionsfläche seines eigenen musikalischen Schaffens. Sind ihm doch die Schüler Spiegel seiner eigenen Auffassung Musik zu begreifen und zu interpretieren. Die ständige Tätigkeit als Lehrer zeigt Neeb, was musikalisch-gitarristisch funktioniert und was nicht.

Profi

Gleichzeitig engagiert sich Neeb in verschiedenen Bands und Projekten: Erst im Duo „Popp & Neeb, Guitars“ zusammen mit Reimund Popp. Dann die Gründung der Band „Black Hats Project“ und einiger Songwriter-Projekte. Darüber hinaus startet Neeb nun auch als Solist richtig durch. 2012 erscheint sein erstes Album „Stepping The Wires“. Eine genreübergreifende Präsentation seines Könnens.

Auf der Suche nach seinem eigenen Stil zieht sich Neeb 2014 erneut in sein Labor zurück. Hier entstehen nun genreübergreifend geschliffene Tracks, kleine klanglichen Juwelen. Und dieses sich in die Musik versenken, ohne jeden Rock’n’Roll-Lifestyle, mit Konzentration auf Technik und lautmalerische Poesie, führt zu Neebs zweiter Platte: „Fingerstyle Fairytales“ – für ihn künstlerisch ein Meilenstein. „Fingerstyle Fairytales“ ist ein Album, das ausschließlich mit Eigenkompositionen bespielt, den eigenen Stil zwischen Folk, Pop, Klassik, Blues, und Jazz manifestiert.

Markus Neeb Gitarre

Heute

Zur Zeit ist Neeb privater Gitarrenlehrer und Dozent für Gitarrenworkshops, die er vornehmlich im Rahmen der „Acoustic Music School“ anbietet. Als Solist bespielt er Events und setzt sich intensiv mit den Techniken und Stilistiken des Jazz auseinander.

Katharina Richter 2018

Auge Content Switch
Geduld...